Großer Schrecken am Start

Eine vielversprechende Rennserie fing für unsere Jungs mit einem großen Schrecken an: Beim Auftaktrennen in Spa kollidierte Ayhancan Güven kurz nach dem Start mit zwei weiteren Autos und hörte nach sechs Runden auf, da sein Auto zu sehr beschädigt war. Er selbst blieb soweit aber unverletzt und konnte am Samstag beim Rennen mit an den Start gehen.

Solide Leistung am Ende
Das kurze und spannende Rennen am Samstag verlief dann ohne weitere nennenswerte Zwischenfälle für das Team IronForce. Jan-Erik Slooten startete auf Platz 25 und konnte im Verlauf zwei Plätze gutmachen. Mit insgesamt 13 Punkten schloss sein Teamkollege das Rennen auf einem soliden Platz 7 ab. Sicherlich haben wir uns für unser Team einen schöneren Start gewünscht, aber der Porsche Carrera Cup 2021 hat gerade erst begonnen und so freuen wir uns auf die nächsten Rennen! Wir sehen uns am 16. Mai in Oschersleben.