Make Motorschpocht great again!

Langweilige und austauschbare Designs der Rennwagen, in den verschiedenen Tourenwagen-Klassen, waren Jan-Erik Slooten schon lange ein Dorn im Auge. So kam es, dass er im Jahr 2010 die Idee für das Unternehmen RING POLICE hatte und dieses zwei Jahre später auch gründete. Ab diesem Zeitpunkt wurden Rennwagen im charakteristischen amerikanischen Polizei-Design fester Bestandteil der deutschen Motorsport-Szene und das Team RING POLICE ging erstmals beim Porsche Sports Cup an den Start.

Um den Fans das Erlebnis Motorsport wieder näher zu bringen und die Zuschauer zu begeistern, begann 2018 das Project IronForce Racing, bei dem Professionalität, Nahbarkeit und Spaß am Motorsport an erster Stelle stehen. Im vergangenen Jahr nahm das Team bei der VLN, bei den GT-Masters und am 24h-Rennen auf dem Nürburgring teil. Dort konnten alle Motorsportbegeisterten das Team direkt an der Rennstrecke treffen und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Getreu dem Team Motto: MAKE MOTORSCHPOCHT GREAT AGAIN!