Skip to main content
IronForce

Make Motorschpocht great again!

Langweilige und austauschbare Designs der Rennwagen, in den verschiedenen Tourenwagen-Klassen, waren Jan-Erik Slooten und Dirk Mansfeld schon lange ein Dorn im Auge. So kam es, dass Sie im Jahr 2010 die Idee für das Unternehmen RING POLICE hatten und dieses zwei Jahre später auch gründeten. Ab diesem Zeitpunkt wurden Rennwagen im charakteristischen amerikanischen Polizei-Design fester Bestandteil der deutschen Motorsport-Szene und das Team RING POLICE ging erstmals beim Porsche Sports Cup an den Start.

Um den Fans das Erlebnis Motorsport wieder näher zu bringen und die Zuschauer zu begeistern, begann 2018 das Project IronForce Racing, bei dem Professionalität, Nahbarkeit und Spaß am Motorsport an erster Stelle stehen. In diesem Jahr nimmt das Team bei der VLN, bei den GT-Masters und am 24h-Rennen auf dem Nürburgring teil. Dort können alle Motorsportbegeisterten das Team direkt an der Rennstrecke treffen und einen Blick hinter die Kulissen erleben. Getreu dem Team Motto: MAKE MOTORSCHPOCHT GREAT AGAIN!

Iron Force

DAS UFO – #MakeMotorschpochtgreateagan

Pünktlich zur Saison 2019 startet das Team IronForce mit einem neuen Supersportler, dem Ufo 2.0.
Der Porsche 911 GT3 R überzeugt nicht nur durch seine bullige Optik, sondern auch durch seine Performance. Die Leistung wurde hier im Vergleich zu dem UFO 1.0, nochmals um 50 PS erhöht und somit verfügt der GT3 R über 550 PS. Auch an der Karosserie wurden einige Umbauarbeiten durchgeführt, unter anderem in Form einer verbreiterten Aluminium-Stahl-Verbundbauweise, mit Polycarbonatscheiben. Zusätzlich wurden auch Fahrwerk und Bremsen des Porsche angepasst. Der 911er verfügt nun über zwei getrennte Bremskreise für Vorder-und Hinterachse und ist damit bestens gerüstet um 2019 ganz vorne mitzufahren.

Motorsport Arena Oschersleben

Oschersleben, Deutschland
26.-28.04.2019

Das war das Rennen »

Autodrom Most

Most, Tschechien
17.-19.05.2019

Das war das Rennen »

Red Bull Ring

Spielberg, Österreich
07.-09.06.2019

Circuit Zandvoort

Zandvoort, Niederlande
09.-11.08.2019

Nürburgring

Nürburg, Deutschland
16.-18.08.2019

Hockenheimring

Hockenheim, Deutschland
13.-15.09.2019

Sachsenring

Hohenstein-Ernstthal, Deutschland
27.-29.09.2019

Limited Edition

Unsere IronForce Kollektion

Hier geht es zum Shop »

Iron Force

LUCAS LUHR

Motorsport begeistert Lucas Luhr schon seit Kindheitstagen. Bereits in jungen Jahren gewann er im Kart die Junioren-Club-Meisterschaft Kerpen. Im Jahr 1994 wurde er Werksfahrer bei CRG-Italien, für die er die Europameisterschaft und die South Garda-Karting Trofeo gewann. Zwei Jahre später folgte der Wechsel in die Formel Ford, gefolgt vom Aufstieg in die Formel 3. In seinen Jahren als Werksfahrer bei Porsche (1996-2006) konnte er eine Vielzahl an Siegen, unter anderem beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans, einfahren. Ebenfalls erzielte er Siege im Jahr 2006 und 2011 im 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

Seit der Saison 2017/2018 besetzt Lucas Luhr gemeinsam mit Jan-Erik Slooten die Fahrerposition des Teams IronForce. Im selben Jahr absolvierten beide, zusammen mit zwei weiteren Teamfahrern, für den Getspeed Performance Rennstall das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

JAN-ERIK SLOOTEN

Für Jan-Erik „Godehardt“ Slooten ist Motorsport eine echte Leidenschaft für Autos, Spaß am sportlichen Wettkampf und vor allem der direkte Kontakt zur Fanbase. Seit dem Jahr 2010 nimmt er bereits am Porsche Sports Cup Deutschland teil und konnte mehrere Siege einfahren. Um seiner Leidenschaft weiter nachzugehen und seine Träume zu verwirklichen, gründete er mit Dirk Mansfeld die Vertriebsgesellschaft Ring Police, die neben der Teilnahme am Porsche Sport Cup verschiedene Tuningleistungen anbietet.

Neben seiner Tätigkeit als Automobilrennfahrer und Unternehmer ist Jan-Erik Sloten auch Webvideoproduzent und begeistert mit seinem YouTube-Kanal „Team Ring Police“ die Szene mit seinen regelmäßigen Vlogs.

Seit der Saison 2018 nimmt er zusammen mit Lucas Luhr und dem Team IronForce powerd by Ring Police an den ADAC GT Masters, wo er den 2. Platz in der Trophywertung erzielte. Im selben Jahr nahm er für den Getspeed Performance Rennstall am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teil. Während der gesamten Saison nahm er seinen Fans mit hinter die Kulissen des Motorsports und bot tiefe Einblicke in die Szene.

Das Team dahinter



Patrick Lupancu
Car Chief

Weitere Infos zu Patrick folgen in Kürze.



Jennifer Weiß
Teamassistentin

Jennifer Weiß ist Teamassistentin beim Team Ironforce und kümmert sich um das Team, um die Fahrer, um die Organisation mit Reiseplanung, die Verpflegung und alles was sonst noch dazu gehört damit es den Jungs gut geht. Sie arbeitet gern mit der sympathischen, liebvollen, lustigen Truppe zusammen.



Sebastian Stadler
Teammanager

Sebastian Stadler arbeitet seit März 2018 als Team Manager beim Team Ironforce. Zu seinen Aufgaben gehört u.a. die Kommunikation mit den Herstellern und sich um den Teamzusammenhalt zu kümmern. Seit dem Jahr 2012 arbeitet er bereits in Form eines Nebenjobs bei Ring Police und entschied sich Ende 2017, als feststand, dass das Team in den GT3 Sektor geht, dazu seinen vorherigen Job aufzugeben und Vollzeit für das Team zu arbeiten.



Ricki Martino
Renningenieur

Weitere Infos zu Ricki folgen in Kürze.



Timi Kirch
Feuerwehrmann

Seit 2015 arbeitet Timi bei Ring Police. Er ist im Team der Feuerwehrmann und überall dort zuständig wo es brennt, egal ob am Auto oder Truck. Timi selber sagt er fühlt sich quasi in das Team „reingeboren“ und das er sich keinen anderen Arbeitsplatz mehr für sich vorstellen könnte.



Pirmin Hirschvogel
Rennmechaniker

Pirmin Hirschvogel ist 30 Jahre alt und KfZ Meister im Ironforce Team. Er ist für die rechte Seite des Fahrzeugs zuständig und macht dort alles was anfällt wie z. B. Dämpfer tauschen und Bremsen kontrollieren. Es macht ihm Spaß in diesem jungen, coolen Team zu arbeiten, welches den Youtube und Instagram Hype nutzt, um den Fans einen Einblick hinter die Kulissen des Rennteams zu geben. Jedes Wochenende mit dem Team ist für ihn eine gelungene Abwechslung vom Alltag.



Jamie Cleland
Rennmechaniker

Sobald das Fahrzeug aus dem Truck kommt ist Jamie Cleland verantwortlich für die Instandhaltung des Fahrzeugs. Wenn also laut Fahrer ein elektronischer Baustein ausgewechselt werden muss oder der Fahrer das Fahrzeug crashed wird das Fahrzeug wieder durch ihn repariert. Aufgrund seiner Porsche Erfahrung und seinem englischen Blickwinkel war es für ihn und das Team IronForce sofort klar, dass eine langfristige Zusammenarbeit angestrebt werden soll.



Albert Pathe
Logistikverantwortlicher

Albert Pathe aus Düren ist 56 Jahre alt. Er betreibt schon seit jungen Jahren Motorsport und hat jetzt wieder angefangen bei Ring Police zu arbeiten. Sein Zuständigkeitsbereich ist die Logistik. Ihm gefällt die Absicht von Ring Police den Fans den Motorsportbereich wieder näherzubringen und unterstützt dieses Vorhaben so gut er kann.



Philipp de Paula Magaldi
Social Media Manager

Philo ist für Social Media zuständig und arbeitet seit Anfang des Jahres bei Ring Police, also Ironforce. Er verwaltet die ganzen Instagram und Facebook Kanäle. Über Christian Geier und Lukas Podolski hat er Jan kennengelernt und die beiden haben sich auf Anhieb gut verstanden.



Mathias Faust
Bereich Media

Mathias ist gelernter Mediengestalter und bildet zusammen mit Philipp Bach das Team Media. Egal ob Videos von den Rennstrecken oder die beliebten Ring Police Videos, Mathias ist der Mann hinter der Kamera, der seine vielfältigen Ideen mit einbringt, um den Fans einen möglichst detailgetreuen Einblick hinter die Kulissen zu geben.



Philipp Bach
Bereich Media

Weitere Infos zu Philipp folgen in Kürze.



Christian Böttcher
Head of Marketing

Chris ist Marketing Manager beim Team Ironforce und zeitgleich für die Kommunikation mit den Sponsoren verantwortlich. Sobald es irgendwo Extremsportarten gibt, bei denen der Adrenalinspiegel rapide ansteigt, ist er am start. Nachdem er Jan-Erik Slooten kennengelernt hatte, stand für Ihn sofort fest, dass er mit dem Team zusammenarbeiten möchte. Dabei stehen für ihn das Team und der Spaß am Motorsport an erster Stelle.

Iron Force

Newsletter-Icon

Du willst keine Infos mehr rund um das Thema IronForce und PCH verpassen?

Dann abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erhalten 5€ Rabatt auf deine nächste Bestellung.
Einlösbar ab einem Mindestbestellwert von 75€ brutto.
Abonnieren »

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.